Tansania

Tansania - Ein Land in Ostafrika

Tansania war einst eine Kolonie der Britischen Krone und hatte seine Unabhängigkeit am 9. Dezember 1961 bekommen und gehörte ab dort an als Mitgliedstaat zu Commonwealth of Nations. Es ist das fünftgrößte Land von der Bevölkerung her in Afrika mit 57,3 Millionen Einwohnern. Die Hauptstadt ist Dodoma, dennoch ist der Regierungssitz in der größten Stadt Tansanias, Daressalam. Ihre Staatsform ist eine "Förderale Republik" und der dazugehörige Präsident zum Regierungssystem ist John Magufuli. Der Wahlspruch ist "Freiheit und Einheit".

In Tansania werden bis zu 125 Sprachen gesprochen, aber es gibt keine eingeführte Amtssprache, dennoch gibt es eine Nationalsprache, Swahili (Suahili ausgesprochen).

Das Schulsystem ist vom Britischen Königreich geprägt durch die Kolonialzeit. Es gibt eine Siebenjährige Grundschule wie in Großbritannien, wo auch alle Kinder sie besuchen müssen wegen der Schulpflicht. Danach folgt die Secondary School mit Sechs jahren, dort kann jeder die Universität besuchen, wenn er/sie den Schulabschluss schafft. Seit 2002 müssen keine Schulgebühren mehr gezahlt werden, dennoch müssen Eltern aktiv mit sich an den Kosten für den Schulunterricht beteiligen.